„Polit-Talk“ | Kommunalwahl 2014

Kandidaten für den Gemeinderat stellen sich Fragen des jugendlichen Publikums

neckarsulm_zeichnung

Bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 dürfen erstmals auch 16- und 17-Jährige ihre Stimmen abgeben. Um das Interesse der Jugendlichen an der Kommunalpolitik zu stärken und sie zur aktiven Stimmabgabe zu motivieren, veranstaltet das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Neckarsulm zusammen mit dem Albert-Schweitzer-Gymnasium (ASG) eine politische Podiumsdiskussion am Mittwoch, 7. Mai, um 19 Uhr in der Aula des städtischen Gymnasiums. Am „Polit-Talk“ im ASG nehmen Vertreterinnen und Vertreter aller Parteien und Gruppen teil, die für den Neckarsulmer Gemeinderat kandidieren. Dies sind die CDU, die SPD, die Freie Wähler Vereinigung (FWV), Bündnis 90/Die Grünen und die FDP.

Die Diskussionsrunde wird von den Gymnasiasten Lea Exner und Adrian Eble moderiert. Die Schülermoderatoren stellen eingangs die Ergebnisse zweier Umfragen vor, in denen Schüler des ASG ab Klassenstufe neun zur Stadtentwicklung der Zukunft und zu ihrem Umfeld befragt wurden. Darin bewerteten die Schülerinnen und Schüler jugendspezifische Themen und Angebote in Neckarsulm wie Freizeit-, Sport-und Kulturangebote, den ÖPNV, Einkaufsmöglichkeiten sowie die städtischen Jugend- und Kultureinrichtungen. Außerdem formulierten sie Verbesserungsvorschläge.

Diese jugendspezifischen Themen werden im weiteren Verlauf der Diskussion vertieft. Jede Kandidatin und jeder Kandidat erhält die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen und die thematischen Schwerpunkte der jeweiligen Partei beziehungsweise Gruppe zu skizzieren. Anschließend können Besucher aus dem Publikum Fragen an die Kandidaten richten. Die Veranstaltung dauert bis maximal 21 Uhr.

Bürgerinnen und Bürger jeden Alters sind herzlich zum Polit-Talk eingeladen. Eine persönliche Einladung wurde allen 1645 Erstwählern in Neckarsulm zugeschickt. Sie erhielten zusätzlich Infomaterial der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg zur Kommunalwahl.

Der Kinder- und Jugendreferent der Stadt Neckarsulm, Markus Mühlbeyer, hofft, dass sich die jugendlichen Besucher beim Polit-Talk nicht nur informieren, sondern sich getreu dem Motto „Wählen ab 16 – Gib Deinen Senf dazu!“ auch politisch beteiligen. „Wir wollen mit dieser Veranstaltung bei den Jugendlichen auch die Motivation wecken, sich ehrenamtlich zu engagieren, zum Beispiel in der politischen Jugendarbeit“, erläutert Markus Mühlbeyer. „Auch der Neckarsulmer Bürgerbeteiligungsprozess ‚Netzwerk Soziale Stadt‘ bietet die Möglichkeit, sein eigenes Lebensumfeld aktiv mit zu gestalten und zu verbessern.“ (snp)