5er-Paten

5-er Paten: Aufgaben Patenschüler

Die Aufgabe der Paten besteht vorrangig darin, die neuen Schüler und Schülerinnen der fünften Klassen in das gymnasiale Schulleben einzuführen.

Für viele Fünftklässler beginnt ein völlig neuer Abschnitt, verbunden mit dem Ken-nenlernen neuer Mitschüler beziehungsweise dem Verlust von Grundschulfreunden, einem langen Schulweg, allgemein gesprochen der Umstellung von der Grundschule zum Gymnasium und allen damit einhergehenden Veränderungen in der Lebenswelt der Schüler.

Die Paten helfen den Schülern und Schülerinnen, sich an ihrer neuen Schule zu-rechtzufinden und sich schnell in das neue Umfeld einzuleben.

Diejenigen Schüler, welche sich für das Amt des Patenschülers melden, erhalten hierfür eine spezielle Einweisung. Jede fünfte Klasse bekommt dann zu Beginn des neuen Schuljahres zwei Paten zugewiesen, die sich mindestens einmal pro Woche mit „ihrer“ Klasse treffen. Die Paten sind bei diesen Treffen Ansprechpartner und Kommunikatoren, welche dem Klassenverband oder auch dem Einzelnen hilfreich zur Seite stehen.